Heading
Kauspaß in nachhaltiger Verpackung

Erfolgreiche EXTRA® Dosenverpackung jetzt mit 30 Prozent recyceltem Plastik

EXTRA® Professional bringt sein nachhaltigstes Dosendesign mit 30 Prozent recyceltem Polyethylenterephthalat (rPET) in den Handel. Aufgrund dieser Materialanpassung für alle Geschmacksvarianten der Marke werden allein in Deutschland pro Jahr bis zu 343 Tonnen Neuplastik eingespart. Die neuen EXTRA® Professional Dosen sind ab Juli 2021 erhältlich.

Die Umstellung der EXTRA® Dose zahlt auf die nachhaltige Mars Verpackungsstrategie ein, mit der bis 2025 sämtliche Verpackungen aller Geschäftsbereiche vollständig recycelbar, wiederverwendbar oder kompostierbar sein sollen. Dafür wird Mars auf unnötige Verpackungen verzichten, recycelbare Materialien nutzen, den Verbrauch von Neu-Plastik um 25 Prozent reduzieren sowie durchschnittlich 30 Prozent recyceltes Material einsetzen.

Carsten Simon_Mars Wrigley_Fullsize (2)_0.jpg

Carsten Simon, Geschäftsführer Mars Wrigley in Deutschland:

„Unsere Marken zaubern den Menschen ein Lächeln ins Gesicht und schaffen bessere Momente –
und dazu gehören nachhaltige Produkte in nachhaltigen Verpackungen.
Die Einführung der EXTRA® Dose mit 30 Prozent rPET ist ein Meilenstein für uns und das Kaugummi-Segment.
Wir arbeiten daran, den Anteil an recyceltem Material in der Verpackung weiter zu erhöhen.
Zudem werden wir im nächsten Jahr die Dosen unserer Marke AIRWAVES ebenfalls umstellen,
mit dem Ziel, unseren ökologischen Fußabdruck weiter zu verringern.“

picasion.com_b594774d4382cc8a5fb0b8ad8af915d9.gif

 

 

Die nachhaltige Erfolgsgeschichte von EXTRA®

Asset Download

Select Widget

 

 

Mehr zur neuen Dose

Sie sind Journalist oder Medienvertreter? In unserem Pressebereich finden Sie weitere Details zur EXTRA® Dosenverpackung.

 

 

BALISTO® im Papier-Gewand

In einem Pilotprojekt ersetzen wir unsere herkömmliche Verpackung des Schokoklassikers BALISTO® in der Variante Honig-Mandel durch eine umweltfreundlichere Variante, die zu mehr als 90 Prozent aus Papier besteht. Die Testphase startet im Februar 2021. 

 

 

Mehr von Mars