Bild Better Cities for Pets
Eyebrow
Mars Petcare
Heading
Better Cities For Pets
Body

Tiere sind schon immer Teil des Lebens von Menschen. Doch ihre Rolle hat sich im Laufe der Zeit verändert: Heute sind sie für viele zu Familienmitgliedern geworden. Trotzdem wird es für viele Menschen zunehmend schwieriger ein Haustier verantwortungsvoll zu halten. In Städten gibt es immer weniger Platz für eine wachsende Bevölkerung, darunter leiden auch  die Vierbeiner. Auslaufflächen und Waldstücke müssen Häusern und Wohnungen weichen. Und auch das Arbeitsleben ist nicht immer tierfreundlich gestaltet. Doch das muss nicht so sein.  


Wir sind überzeugt, dass Tiere uns Gutes tun und einen anerkannten Platz in unserer Gesellschaft verdient haben. Deshalb wollen wir Mensch und Tier wieder näher zusammenbringen und dazu beitragen, dass Städte tierfreundlicher werden. Dazu gehört auch unser Ziel, die Adoptionsquote in Tierheimen zu erhöhen und auf die harte Arbeit, die viele Tierschützer dort leisten, aufmerksam zu machen. 


Deshalb gibt es unser Programm BETTER CITIES FOR PETS. Mit konkreten Vorschlägen, unterteilt in die vier Schwerpunktbereiche Tierheime, Wohnraum, Arbeitsplatz und Parks, wollen wir Barrieren für eine Haustierhaltung abbauen, so dass beide Seiten von einem harmonischen Zusammenleben profitieren können.

Call To Action