Eyebrow
Mars Wrigley
Heading
Entwicklung einer abholzungsfreien globalen Lieferkette für Kakao
Body

Wir sind alle auf Wälder angewiesen. Sie bieten einen Lebensraum für die Hälfte aller bekannten Pflanzen- und Tierarten, regulieren die lokalen Niederschlagsmuster, dienen als wichtiges Kohlenstoffreservoir und stellen für Millionen von Menschen in ländlichen Regionen die Lebensgrundlage bereit.

Heute feiern wir den Internationalen Tag der Wälder, indem wir die Fortschritte, die wir bisher im Hinblick auf die Begrenzung der Abholzung erzielt haben, wie in unserer Strategie Cocoa for Generations dargelegt, sowie neue Verpflichtungen zur Schaffung einer Zukunft ohne Abholzung erläutern. Link zur Pressemitteilung

Fortschritt bis heute

Als Teil unseres Bestrebens, die Wälder zu schützen und bis zum Jahr 2015 eine rückverfolgbare Lieferkette zu schaffen, haben wir für 24 Prozent unserer globalen Kakaolieferkette GPS-Ortung für die Farmen implementiert. Außerdem konnten wir bei der Rückverfolgung des Kakaos, den wir über unsere Direktlieferanten (Tier-1), Gruppen von Kleinbauern (Tier-2) und Kleinbauern (Tier-3) beziehen, bedeutende Fortschritte erzielen. Klicken Sie hier für weitere Details.

Die Kakaolieferkette, die wir uns für morgen wünschen

Zusätzlich zu den in der ursprünglichen Strategie „Cocoa for Generations“ festgelegten ehrgeizigen Zielen wollen wir in Zukunft eine weltweite Lieferkette für Kakao – ohne Abholzung – entwickeln, und die Menschenrechtsverpflichtungen gegenüber unseren Kakaolieferanten weiter durchsetzen, um den Menschenrechten der indigenen Bevölkerung und Gemeinschaften Respekt zu erweisen und diese zu stärken.

Dazu gehören auch die GPS-Ortung für die Farmen in unserer gesamten Lieferkette, die Risikobewertung und Aktionspläne für alle Länder, aus denen wir Kakao beziehen, einschließlich den Ländern Elfenbeinküste und Ghana (wo fast 65 % des weltweiten Kakaoanteils angebaut werden), Indonesien, Brasilien, Kamerun und Ecuador.

Wir werden auch Partnerschaften mit Kakaolieferanten, Regierungen und Partnern in der Zivilgesellschaft fördern, die unser gemeinsames Ziel – die Wälder für die Zukunft zu erhalten – teilen. Wir verpflichten uns zudem, unsere Fortschritte zu beschleunigen, indem wir nur mit Kakaolieferanten zusammenarbeiten, die Rechenschaft darüber ablegen können, dass sie die in unserem Plan „Cocoa for Generations“ festgelegten Meilensteine erreichen.

Mehr von Mars