Heading
Soziales Engagement ist Bestandteil der Kultur von Mars

Für Mars ist das soziale Engagement in unseren Gemeinden, in denen wir als Familienunternehmen aktiv sind, ein wichtiger Teil unserer Unternehmenskultur. Wir wollen einen echten, nachhaltigen Beitrag in unserer Gesellschaft leisten - sei es durch persönliches oder digitales Engagement. Neben unserem globalen Nachhaltigkeitsprogramm und der Art, wie wir unsere Geschäfte betreiben, erwecken wir mit dem Mars Freiwilligenprogramm (MVP) unsere Grundsätze zum Leben. Inspiriert wird unser tägliches Handeln durch unsere Fünf Prinzipien aus Qualität, Verantwortung, Gegenseitigkeit, Effizienz und Freiheit.  

Unser Mars Volunteering Programm stellt sicher, dass weltweit jeder Mitarbeitende, der seinen Beitrag leisten möchte, dies während seiner Arbeitszeit bei gemeinnützigen Organisationen vor Ort verwirklichen kann. Im Zentrum stehen vor allem der Einsatz für unsere Umwelt, die Unterstützung unserer lokalen Gemeinden, hilfsbedürftiger Menschen und Heimtiere.

“Für uns sind die inzwischen langjährigen Partnerschaften eine echte Herzensangelegenheit und gesellschaftliches Engagement ein fester Bestandteil unserer Mars Kultur. Das geht über finanzielle Unterstützung hinaus. Wir bei Mars engagieren uns gerne persönlich und freuen uns, wenn wir unseren Mitmenschen und uns selbst damit ein Lächeln ins Gesicht zaubern können. Dafür setzen wir uns fortlaufend an unseren fünf Standorten in Deutschland nicht nur in Form von Geld- und Produktspenden, sondern vor allem auch mit der Zeit und Arbeitskraft unserer rund 2.200 Mitarbeiter ein“, erklärt Nina Wenzl, Corporate Affairs Director von Mars Wrigley in Deutschland.

Einige Einblicke in unsere jüngsten Aktivitäten in Deutschland:

 

Plant for the Planet: Run4Trees

Jeder für sich, aber alle für ein Ziel: #Run4Trees. Für den Benefizlauf der Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet sind auch unsere Mitarbeitenden in ihre Laufschuhe geschlüpft und haben für die gute Sache gesportelt. Mars Deutschland unterstützt auch dieses Jahr die Initiative mit einer Spende von 250 Bäumen zur Wiederaufforstung. Diese Bäume werden in ihrer Lebenszeit mindestens 50.000 kg CO2 binden. Die Initiative Plant-for-the-Planet hat es sich zum Ziel gemacht, weltweit 1.000 Millarden Bäume der Umwelt zurückzugeben, um den Temperaturanstieg unter 2°C zu halten.

 

 

Mars radelt für Kinderhilfe

Mars hat für die McDonald‘s Kinderhilfe am 21.06.2021 kräftig in die Pedale getreten. Bei heißem Sommerwetter sind unsere Kolleg:innen von Mars Wrigley für den SOLOCharity Ride gestartet. Insgesamt konnten über die deutschlandweite Aktion der McDonald‘s Kinderhilfe mehr als 300.000€ erradelt werden. Die eingenommenen Spenden des Mars-Teams kamen dabei dem Ronald McDonald Haus in München-Großhadern zugute, welches Familien schwerkranker Kinder ein Zuhause auf Zeit in Nähe des behandelnden Klinikums bietet.

 

 

Mars unterstützt Weltblutspendetag #missingtype

Blut rettet Leben - aber erst wenn`s fehlt, fällt`s auf. Tagtäglich werden in Deutschland 15.000 Blutspenden benötigt. Mars unterstützt die Initiative missingtype vom Deutschen Roten Kreuz.

 

 

Mars ist Partner von Special Olympics

Seit nunmehr 10 Jahren steht Mars Wrigley an der Seite der Special Olympics Deutschland (SOD). Die Kooperation im Bereich Gesundheit ist eine wahre Erfolgsgeschichte, von der Menschen mit geistiger Behinderung beim Sport und auch in ihrem Lebensalltag profitieren. Inzwischen schon in langjähriger Tradition engagieren sich Kolleg:innen von Mars Wrigley, um den Athlet:innen und damit sich selbst ein Lächeln ins Gesicht zaubern zu können.

 

 

Weihnachtliche Vorfreude für die Gäste der Viersener Tafel

In Zusammenarbeit mit der Viersener Tafel richtet Mars seit nunmehr 14 Jahren einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt aus. Hier können Klein und Groß ohne Sorgen um finanzielle Belastungen eine unbeschwerte Weihnachtsatmosphäre genießen. Die Viersener Tafel zählt schon seit vielen Jahren zu den Partnern, für die sich Mars in Viersen stark macht. Die 15. Ausgabe des beliebten Weihnachtsmarktes wurde aufgrund der Covid-19-Pandemie abgewandelt: Statt bunter Stände und vorweihnachtlichem Zusammenkommen wurden fleißig Geschenkboxen mit schokoladigen Leckereien gepackt und verteilt.