Großer Kauspaß in nachhaltiger Verpackung

 

Kaugummimarke EXTRA® relauncht erfolgreiche Dosenverpackung mit 30 Prozent recyceltem Plastik

Unterhaching, 07. Juli 2021 – Mars Wrigley in Deutschland bringt das beliebteste Produkt im Kaugummi-Segment, EXTRA® Professional in einem überarbeiteten Dosendesign mit 30 Prozent recyceltem Polyethylenterephthalat (rPET) in den Handel. Aufgrund dieser Materialanpassung werden allein in Deutschland pro Jahr bis zu 343 Tonnen Neuplastik eingespart. Die neuen EXTRA® Professional werden ab Juli sukzessiv in den Handel ausgeliefert.

Die Umstellung der EXTRA® Dose zahlt auf die nachhaltige Mars Verpackungsstrategie ein, mit der bis 2025 sämtliche Verpackungen aller Geschäftsbereiche vollständig recycelbar, wiederverwendbar oder kompostierbar sein sollen. Dafür wird Mars auf unnötige Verpackungen verzichten, recycelbare Materialien nutzen, den Verbrauch von Neu-Plastik um 25 Prozent reduzieren sowie durchschnittlich 30 Prozent recyceltes Material einsetzen.

Konsequente Minimierung der Umweltauswirkungen
Carsten Simon, Geschäftsführer Mars Wrigley in Deutschland: „Unsere Marken zaubern den Menschen ein Lächeln ins Gesicht und schaffen bessere Momente – und dazu gehören nachhaltige Produkte in nachhaltigen Verpackungen. Die Einführung der EXTRA® Dose mit 30 Prozent rPET ist ein Meilenstein für uns und das Kaugummi-Segment. Wir arbeiten daran, den Anteil an recyceltem Material in der Verpackung weiter zu erhöhen. Zudem werden wir im nächsten Jahr die Dosen unserer Marke AIRWAVES ebenfalls umstellen, mit dem Ziel, unseren ökologischen Fußabdruck weiter zu verringern.“

Großartiger Geschmack, gleiches Design, nachhaltigere Verpackung
Seit 130 Jahren erfrischt Kaugummi von Mars Wrigley den Alltag. 2006 setzt die praktische EXTRA® Dose einen neuen Verpackungstrend. Mit den ikonischen, wiederverschließbaren, leicht transportierbaren Dosen wird es möglich, bis zu 50 Kaugummis im on-the-go Lifestyle überallhin mitzunehmen, gleichzeitig vor äußeren Einflüssen zu schützen und die Qualität sicherzustellen.

Im Einklang mit der Mars Verpackungsstrategie wird 2020 ein neues, vollständig überarbeitetes Dosendesign eingeführt, das sowohl Kundenwünsche als auch nachhaltige Aspekte berücksichtigt. Anstelle von HDPE (High-density Polyethylene) wird im Dosenkörper PET  (Polyethylenterephthalat) und für den Deckel PP (Polypropylen) eingesetzt. Beides sind Materialien, die bei vielen Lebensmittelverpackungen zum Einsatz kommen. PET ist zudem ein begehrtes Recyclingmaterial, das sich gut zur Wiederverwertung in Lebensmittelverpackungen eignet. Jetzt verarbeitet EXTRA® 30 Prozent recyceltes PET und es laufen Überlegungen, um den rPET-Anteil in der Dose weiter zu erhöhen.

Umweltbewusstes Handeln – Heute für morgen
Die Umstellung auf nachhaltige Verpackungen im Sinne der Kreislaufwirtschaft läuft bei allen Geschäftsbereichen von Mars - Petcare, Food und Süßwaren (Mars Wrigley) - auf Hochtouren. Derzeit laufen europaweit viele Projekte an: Bis November 2021 wird zum Beispiel der Schokoriegel BALISTO® Honig-Mandel in einer papierbasierten Verpackung im deutschen Markt getestet. In Frankreich wurde bereits im Oktober 2020 ein M&M’S®-Beutel aus Monomaterial eingeführt, der besser recycelbar ist, während Mars Wrigley UK in seinem Ostersortiment 2021 durch Entfernung von Plastikschalen in Verpackungen rund 86 Tonnen Plastik eingespart hat.

 

Weitere Informationen zum EXTRA® Redesign

Weitere Informationen zur Nachhaltigen Verpackungsstrategie von Mars

Mars_Wrigley_EXTRA_Professional_White_neue_Dose_aus_30_Prozent_rPET.png

© Mars Wrigley
Die neue EXTRA® Dose enthält  30 Prozent recyceltes Plastik (rPET).