MCLEAN
Mars verändert seine Geschäftsabläufe ein Jahr nach Einführung des mit 1 Mrd. US-Dollar geförderten „Sustainable in a Generation Plan“
  • CEO Grant F. Reid sagt, dass Mars sich verpflichtet hat, „die Richtung unserer Geschäftstätigkeit zu ändern“, und zwar in Bezug auf eine Reihe von Themen, darunter Klimawandel und Armut.
  • Mars ist bestrebt, die „nicht funktionierenden“ globalen Lieferketten durch Investitionen, organisatorische Veränderungen, Konzentration auf wichtige Rohstoffe und Zusammenarbeit mit der Industrie zu verbessern.
  • Mars-Führungskräfte werden die Zusammenarbeit der Branche bei einer Reihe von Veranstaltungen fordern, darunter Vorträge während der UN-Generalversammlung/Klimawoche NYC und eine interaktive Ausstellung während der Klimawoche NYC.

MCLEAN, VIRGINIA, USA (18. September 2018) – Mars verändert seine Geschäftsabläufe – ein Jahr nach Einführung seines „Sustainable in a Generation Plan“.

Dies kommt, nachdem Mars CEO Grant F. Reid im vergangenen Jahr davor gewarnt hatte, dass die „globale Lieferkette defekt sei“, und die Wirtschaft einen „großen Schritt nach vorne“ machen müsse, um die in Paris vereinbarten Klimaziele und die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mars konzentriert sich auf das Wesentliche und untersucht, wie Unternehmen mit Regierungen, NGOs und anderen Interessengruppen zusammenarbeiten können, um Lösungen zu finden. Das Unternehmen beginnt den Wandel in seinen eigenen Lieferketten durch:  

  • Investitionen in seinen „Sustainable in a Generation Plan“: Mars investiert in den nächsten Jahren 1 Milliarde Dollar, um den Fortschritt bei der Bekämpfung akuter Bedrohungen zu beschleunigen.
  • Eine neue Beschaffungsstrategie: Das Unternehmen wird sich von einem traditionellen Rohstoffansatz lösen und die Art und Weise, wie es wichtige landwirtschaftliche Materialien bezieht, ändern. Dies soll auf die Bewältigung der wichtigsten Herausforderungen in Sachen Nachhaltigkeit einzahlen, darunter Treibhausgasemissionen, Wasserknappheit, Bodennutzung, Menschenrechte und Einkommen. Das Unternehmen wird sich zunächst auf 10 Schlüsselzutaten konzentrieren, bei denen die Auswirkungen am größten sind, darunter Kakao, Fisch, Reis und Minze.
  • Etablierung von Nachhaltigkeit als Mittelpunkt unseres Geschäfts: Mars kombiniert Beschaffung und Nachhaltigkeit, um Nachhaltigkeit in den Fokus des Unternehmens zu rücken und mit der Entscheidungsfindung in Einklang zu bringen.  
  • Vertiefung der Zusammenarbeit: Um Veränderungen in größerem Umfang zu bewirken, liegt der Schwerpunkt auf der Vertiefung bestehender Industriekooperationen und NGO-Partnerschaften und dem Aufbau neuer Partnerschaften.

Im Vorfeld der UN-Generalversammlung/Klimawoche NY und nach dem Global Client Action Summit (GCAS) in San Francisco sagte Grant F. Reid: „Ich bin stark unserem Plan verpflichtet, die Richtung zu ändern, wie wir Geschäfte machen. Wir sehen weiterhin eine Reihe von Problemen, mit denen unsere globale Gemeinschaft konfrontiert ist, darunter Klimawandel, Armut, Fettleibigkeit und Wasserknappheit. Eine schrittweise Verbesserung wird nicht ausreichen. Wir müssen gemeinsam handeln. Mars hat sich verpflichtet, mit Regierungen, NGOs und führenden Industriegruppen wie dem Consumer Goods Forum zusammenzuarbeiten, um messbare Veränderungen zu erzielen und einen gesunden Planeten zu schaffen, auf dem sich alle Menschen entfalten können.

„Zusammenarbeit ist entscheidend, wenn wir die Bewältigung der Herausforderungen, vor denen wir heute stehen, beschleunigen wollen.“

Chief Procurement and Sustainability Officer Barry Parkin erklärt in diesem Zusammenhang: „Die Transformation der Lieferketten bei den meisten Materialien, die wir als Rohstoffe bezeichnen, ist eine Notwendigkeit. Tatsächlich bin ich davon überzeugt, dass wir am Ende eines Rohstoffzeitalters stehen, in dem Materialien aus weitgehend unbekannter Quelle kommen und nur wegen ihres Preises auf Transaktionsbasis gekauft wurden.

„Die Zukunft erfordert eine Beschaffung aus uns bekannten Quellen und in vielen Fällen von bekannten landwirtschaftlichen Betrieben sowie aus langfristigen Partnerschaften mit weniger Lieferanten. Dabei werden Preis- und Nachhaltigkeitseffekte nebeneinander bewertet. Wir haben begonnen, diesen Wandel zu vollziehen.“

Er fügt hinzu: „In diesem ersten Jahr ging es für uns darum, die bereits funktionierenden Aspekte weiter zu beschleunigen, angefangen bei der Transformation unserer Rohstofflieferkette über den Aufbau wichtiger Partnerschaften bis hin zur Erprobung neuer Ansätze. In den nächsten Jahren wird es zu einer deutlichen Ausweitung unserer Aktivitäten und der damit verbundenen Auswirkungen vor Ort kommen.“

Mit einem Veranstaltungsprogramm im September soll das Engagement konkretisiert werden. Dieses Programm koordinierter Aktivitäten spiegelt die Nachhaltigkeitsverpflichtungen und -ambitionen von Mars wider. Es beinhaltet Folgendes:

  • Starke Präsenz bei wichtigen Veranstaltungen im September – Während der UN-Generalversammlung/Klimawoche in New York werden Mars-Führungskräfte an Podiumsdiskussionen und Vortragsveranstaltungen teilnehmen, die sich auf die Bewältigung der akuten Bedrohungen für den Planeten und seine Menschen konzentrieren:
  • Mars Chairman Stephen Badger bei der Eröffnungsfeier der Klimawoche in New York; Board Director und Vice President, Mars Sustainable Solutions Frank Mars bei einer UN Global Compact Veranstaltung
    • Vorträge und Diskussionsrunden mit Andy Pharoah, Vice President, Corporate Affairs, Strategic Initiatives and Sustainability; Mars Chief Procurement and Sustainability Officer Barry Parkin; Vice President, Global Human Rights Marika McCauley Sine und Global Vice President for Sustainability Kevin Rabinovitch sowie anderen
  • Start der Radiosenderpartnerschaft „Climate Calling“ mit Project Everyone – Mars ist eine Partnerschaft mit Project Everyone eingegangen, der gemeinnützigen Organisation, die sich für einen dringenden Fortschritt bei den UN-Globalzielen einsetzt. Der Rahmen hierfür ist ein „Pop-up“-Radiosender, der Wirtschaftsführern und Vordenkern die Möglichkeit bietet, ihre Ansichten über den Fortschritt im Umweltbereich zu teilen. In Zusammenarbeit mit einer Reihe von Radiopartnern werden die Inhalte im September weltweit und über Social Media verbreitet.
  • Mars-Erlebniswelt auf der Klimawoche – Durch eine interaktive Ausstellung wird Mars sein Engagement für eine nachhaltige Beschaffung der Inhaltsstoffe seines vielfältigen Produktportfolios unter Beweis stellen. Die Teilnehmer können mehr über den Fortschritt des Unternehmens im Bereich der erneuerbaren Energien erfahren, sich im Rahmen der Initiative „Better Cities for Pets“ für haustierfreundlichere Städte einsetzen und erfahren, wie der „Sustainable in a Generation Plan“ in den USA umgesetzt wird.
  • Videoserie über Kleinbauern – Mars wird eine Reihe von Kurzfilmen veröffentlichen, die erste Bemühungen zur Transformation des traditionellen Rohstoffansatzes und Verpflichtungen gegenüber Kleinbauern in unserer Wertschöpfungskette zeigen. Die Filme befassen sich mit wichtigen Zutaten wie Reis, Minze und Vanille.

HINWEISE FÜR REDAKTEURE:
Mars-Führungskräfte werden vor Ort sein und für Interviews während der UN-Generalversammlung/Klimawoche zur Verfügung stehen, um den mit 1 Milliarde US-Dollar geförderten „Sustainable in a Generation Plan“ von Mars zu diskutieren sowie geschäftliche Veränderungen und die Zusammenarbeit mit Industrie und NGOs zu erörtern, um Maßnahmen voranzutreiben.

Weitere Informationen über den Plan finden Sie unter: www.SustainableInAGeneration.com.

Zugehörige Bilder und Videos können unter dem folgenden Link heruntergeladen werden: https://marspresscenter.com.

Über Mars, Incorporated
Mars ist ein Familienunternehmen mit mehr als einem Jahrhundert Geschichte, das verschiedene Produkte herstellt und Dienstleistungen für Menschen und ihre geliebten Haustiere anbietet.Das Unternehmen ist mit einem Umsatz von mehr als 35 Milliarden US-Dollar global tätig und Hersteller von einigen der beliebtesten Marken der Welt: M&M’s®, SNICKERS®, TWIX®, MILKY WAY®, DOVE®, PEDIGREE®, ROYAL CANIN®, WHISKAS®, EXTRA®, ORBIT®, 5™, SKITTLES®, UNCLE BEN’S®, MARS DRINKS und COCOAVIA®. Des Weiteren bietet Mars tierärztliche Gesundheitsdienste an, zu denen die BANFIELD Pet Hospitals, Blue Pearl®, VCA® und Pet Partners™ gehören. Mars hat seinen Hauptsitz in McLean, Virginia, und ist in über 80 Ländern geschäftlich aktiv. Die Fünf Prinzipien von Mars – Qualität, Verantwortung, Gegenseitigkeit, Effizienz und Freiheit – inspirieren die mehr als 125.000 Mitarbeiter des Unternehmens, Werte für alle Beteiligten zu schaffen und Wachstum zu generieren, auf das sie tagtäglich stolz sind.

Weitere Informationen über Mars finden Sie auf www.mars.com. Folgen Sie uns auf FacebookTwitterLinkedInInstagram und YouTube.

Pressekontakt:
Kimberly West